Gedanken zum Altern und Sterben

Eingetragen bei: Deutsch | 0

Mit dem Zwang immer älter werden zu müssen und der Verdrängung des Sterbens aus dem Leben, haben wir dem Alter die Würde genommen. Denn die Würde des Alterns liegt ja gerade in ihrer Nähe zum Tod und sie wird gebraucht in der Ausgestaltung des Sterbens.

Alles hat seine Zeit, auch das Sterben. Verpassen wir diese Zeit, verpassen wir auch die Möglichkeiten, die nur in dieser Zeit wirken können und somit würdevolles Sterben.