Über das Geschrei nach starker Führung

Eingetragen bei: Deutsch | 0

Das Geschrei nach Führung ist ein gemachtes Problem und dient dazu vom tatsächlichen – dem totalitären politischen System – abzulenken und uns vor Alternativen zu stellen, die keine sind: Diktatur oder repräsentative ‘Demokratie’. Es sind darum keine Alternativen, weil in beiden Fällen Wenige über Viele das Sagen haben und vor allem eines tun: Im Interesse der Wenigen zu regieren.

Das Geschrei nach starker Führung soll davon ablenken worum es wirklich geht. Es geht nicht um Führung sondern Nachvollziehbarkeit! Als Bürger*innen wollen wir nachvollziehen können, worauf sich Regierungsentscheide stützen! Nachvollziehbarkeit fehlt wenn was wir wahrnehmbar – wenn die Fakten – nicht dem entsprechen, was uns von oben indoktriniert wird.