Convive.Academy

(wird laufend ergänzt)

Gemeinwesenentwicklung erfordert vielseitiges Wissen und Können.

Mit den folgenden Expertinnen und Experten arbeite ich zusammen.

 

Bereiche: Organisationsentwicklung, Entwicklungsprozesse und Grossgruppenveranstaltungen

trude-kalcher Trude Kalcher, Mag.rer.soc.oec. Österreich/Schweiz
Geschäftsführung von Trigon Entwicklungsberatung Graz (A) Lenzburg (CH).

Ausbildung:

Studium der Betriebswirtschaft und Wirtschaftspädagogik

Weiterbildungen: Gruppendynamik, Psychosynthese, Systemische Strukturaufstellung, Konfliktmanagement, hypnosystemische Ansätze, Integrale Theorie von Ken Wilber.

Berufserfahrung:

Unternehmensberaterin, seit 1984 selbstständig, eingetragene Mediatorin BM.

Team- und Organisationsentwicklung sowie Konfliktbearbeitung und Coaching-Projekte in der Industrie, in Dienstleistungsunternehmen, KMUs und Non-Profit-Organisationen wie Universitäten, sozialen Einrichtungen und in der öffentlichen Verwaltung

Geschäftsführung, Mitarbeiterführung, Vorstandstätigkeit

Qualifizierungsprogramme für Führungskräfte in Organisationsentwicklung und Ressourcenorientierter Selbst-Entwicklung, Führungsarbeit und Change Management

Beraterinprofil: www.trude.kalcher.trigon.at

 

Bereich: Entwicklung und Gestaltung von Gemeingütern

silke-helfrich1

Silke Helfrich; Deutschland

Freie Publizistin und Mitbegründerin der Commons Strategies Group. Lebt und arbeitet in Jena.

Herausgeberin von »Wem gehört die Welt?« (2009) und von »Was mehr wird, wenn wir teilen« (Elinor Ostrom, 2011), »Commons. Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat« (2012) und »Die Welt der Commons. Muster gemeinsamen Handelns« (2015, mit D. Bollier und Heinrich-Böll-Stiftung)

Langjährige Büroleiterin für Mittelamerika/Mexiko der Heinrich-Böll-Stiftung

Ihr Blog: www.commonsblog.de

 

 

 

Bereiche: Architektur und Softwarefragen

thomas-raoseta-jpg

 

Thomas Raoseta; Schweiz

Mitglied bei Neustart Schweiz, Vorstand Forum Wohnbaugenossenschaften 5im5i und bei NeNa1

Norman Forster Solar Award 2013 mit PlusEnergie Mehrfamilienhaus

Studium der Architektur an der ETH Zürich, seit 2012 eigenes Büro

Leben in verschiedensten Wohnformen

Entwicklung von Software, u.a. bei SSR-Reisen (selbstverwalteter Reiseveranstalter mit damals 250 Leuten) und bei Day (Internet-Pionier, heute Teil von Adobe)

 

Website: www.rao.ch

 

Bereiche: Projektmanagement, Reisen und Events

lisbeth-bornLisbeth Born, Schweiz

selbständig seit 2014, Co-Direktion Hotel Landhaus Burgdorf

Ausbildung:

Sozialarbeit, Leiterin Human Ressource, NPO Management

Weiterbildungen:

Change-Management, Tourismus für Quereinsteiger und Wirtepatent

Berufserfahrung:

20 Jahre Tätigkeit und Geschäftsleitung in sozialen Institutionen diverse Vorstandstätigkeiten, Projekt-Aufbau und -Begleitung, Gründungsmitglied Zürcher Spendenparlament, politische Tätigkeit

Website: www.liboba.ch

 

Bereiche: Sozial-Eurythmie und Gruppendynamik

noemi-boekenNoemi Boeken; Schweiz und Deutschland

In der eurythmistischen Arbeit mit KursteilnehmerInnen werden Freiräume geschaffen für gemeinsame Prozesse. Bei solchen Prozess erfahren Teilnehmende Freude am eigenen Schaffen und gemeinsamen Tun.

Die TeilnehmerInnen finden durch Eurythmie den Zugang zu ihren eigenen Fähigkeit der Kreativität, Bewegungsgestaltung und Spiritualität. Sie werden innerlich beweglich, lösen Verhärtungen auf, erlangen höheres Selbstbewusstsein und damit mehr Sozial- und Gruppenkompetenz.

Aus- und Weiterbildungen

Studium an der Hogeschool Helicon, Den Haag; Heileurythmie Diplom in Unterlengenhardt 2014

Tätigkeiten an verschiedenen Eurythmie Projekten und Bühnen; Gründung und Tätigkeit vom eigenen Eurythmie Ensemble JugendStil

Fortbildungen in New Dance Freiburg und Eurythmie am Arbeitsplatz mit Annemarie Ehrlich

Seit 2014 Betriebseurythmie Klinik Arlesheim AG, CH

Website: www.you-with-me.com

 

Bereiche: Soziokulturelle Animation, Quartierkoordination, Projektmanagement im Bereich Kinder,
Jugendliche, Eltern, Schulen und Behörden

Serge MSerge Alain Marchand, Schweiz

Ausbildung: Soziokulturelle Animation FH Luzern

Weiterbildungen: CAS Führen in Nonprofit-Organisationen FHNW Olten/Basel, CAS Systemische Schulsozialarbeit
FHNW Olten/Basel, Praxis Anleitung (PAL) – für Studierende der Sozialen Arbeit

Berufserfahrung:
Über zwanzig Jahre in der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Bern, Zürich und ländlichen
Regionen im Kanton Bern, vier Jahre in stationären sozial-pädagogischen Einrichtungen in Biel und Bern.
Personalführung, Projekt- und Prozessmanagement, Strategie-Entwicklung im Bereich, Prävention,
Sozialisation, Integration und Partizipation, Praktikumsanleitung für Studierende der Sozialen Arbeit.

Arbeite vorwiegend nach systemisch-lösungsorientierten Ansätzen